Lehren und Lernen in der digitalen Welt

Seit Beginn des Schuljahres 2018/19 setzt sich das Lise-Meitner-Gymnasium in der Schul- und Unterrichtsentwicklung schwerpunktmäßig mit dem Lehren und Lernen in der digitalen Welt auseinander. Die jetzigen und zukünftigen Generationen von Schülerinnen und Schüler werden intensiv mit den Herausforderungen des digitalen Wandels konfrontiert sein – insbesondere in der Arbeitswelt. Nicht zuletzt deshalb erscheint es unerlässlich, auf diesen Wandel auch in der Schule vorzubereiten, um gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen. Zugleich gilt es, die kritischen Begleitumstände dieses Prozesses zu reflektieren. Im Mittelpunkt steht folglich der Lernprozess der Schülerinnen und Schüler. Um ebenjene Lernprozesse anzubahnen, müssen auch wir Lehrkräfte uns stetig fortbilden. Nicht zuletzt umfasst das Konzept des LMG zum Lehren und Lernen in der digitalen Welt drei Schwerpunkte:

  1. Unsere IT-Ausstattung wächst zurzeit rasant. In den vergangenen Monaten wurden mehr als 20 mobile Beamerwagen angeschafft und zusammengeschraubt. So wird es in Zukunft in allen Klassenräumen die Möglichkeit geben, digitale Projektionsmöglichkeiten zu nutzen. Neben dem Medienraum, der mit Laptops ausgestattet ist, zählt zudem eine mobile IPad-Einheit zum Bestand der Schule. Ein flächendeckendes W-Lan steht nun auf der Tagesordnung.
  2. Das LMG-Kollegium bildet sich kontinuierlich fort. Das Fortbildungskonzept weist in Form eines Menüs verschiedene Formate auf, die sukzessive umfangreicher und inhaltsreicher werden. In großen Teilen greifen wir bei den schulinternen Fortbildungen auf die bereits vorhandene Expertise des eigenen Kollegiums zurück. In der Zukunft werden wir gleichwohl auch außerschulische Expertinnen und Experten zunehmend in das Fortbildungsmenü integrieren.
  3. Mit einem Mediencurriculum, das den Einsatz, die Nutzung und auch die kritische Reflexion der sog. neuen Medien verbindlich in alle Jahrgangsstufen implementiert, wollen wir die Inhalte aus den unterschiedlichen Fächern mit den neuen Medien verknüpfen. Im Mittelpunkt steht einerseits das Lernen mit Medien und andererseits fokussieren wir auch das Lernen über Medien.