Französisch

Das Unterrichtsfach Französisch im Überblick

Am LMG  können die Schülerinnen und Schüler Französisch als zweite Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 6 wählen.

Jahrgangsstufe 6/7

  • Die Schüler*innen werden auf spielerische Weise an die französische Sprache herangeführt: Hier werden Verben gerappt, Geburtstagsfeiern geplant und aktuelle Lieder, z. B. von Louane, gehört.
  • Die Schüler*innen können sich bereits nach den ersten Stunden auf Französisch vorstellen.
  • Die Schüler*innen lernen sich in realitätsnahen Situationen zurechtzufinden, egal ob Einkaufen au supermarché, à la crêperie oder à la boulangerie.
  • Die Schüler*innen erhalten im aktuellen Lehrwerk Découvertes (Klett 2020) Einblicke in die Lebenswelt gleichaltriger Franzosen und Französinnen.

Jahrgangsstufe 8/9

  • Die Schüler*innen erweitern ihren Wortschatz und verfeinern ihre Ausdrucksweise.
  • Die Schüler*innen blicken über den europäischen Tellerrand hinaus und lernen weitere Länder und Regionen kennen, in denen Französisch gesprochen wird: La Francophonie.
  • Ergänzend zum Lehrwerk lernen die Schüler*innen anhand einer Simulation globale, sich auch in komplexeren Situationen im französischsprachigen Ausland zurechtzufinden.
  • Es werden vereinfachte bzw. adaptierte Lektüren gelesen und aktuelle Filme analysiert.

Jahrgangsstufe 10

  • Die Lerngruppen entfernen sich weiter vom Lehrwerk und lesen authentische Texte (Kurzgeschichten von Bernard Friot – Histoire minute, Ganzschriften wie z.B.: Les fleurs du koran).
  • Ab Jahrgang 10 können die Schüler*innen auf ihre gelernten Fähigkeiten zurückgreifen: Einem Aufenthalt in Frankreich steht nichts mehr im Wege – alors, bon courage !

et avec ça

  • Crêpes
  • Truffes au chocolat
  • Ein Besuch im Café Lise-Meitner 😉
  • Hamburger Schulkinowochen
  • Briefaustausch ab Jahrgang 6
  • Stationenlernen & Projektarbeit (Gestalten einer Zeitung, kreative Schreibwerkstatt)
  • Parisfahrt im Jahrgang 10

 

Kooperation mit dem Collège François Jean Armorin in Crest

Seit dem Schuljahr 2018/2019 führen wir eine Briefpartnerschaft mit Collège François Jean Armorin in Crest im Departement Drôme im Südosten Frankreichs.
Schülerinnen und Schüler verschiedener Jahrgänge tauschen sich jeweils in ihrer Zielsprache regelmäßig zu bestimmten Themen aus.
Die Zusammenarbeit wollten wir im Mai 2020 mit einer Begegnungsfahrt an der deutsch-französischen Grenze krönen. Unser Französischkurs der 9. Jahrgangsstufe freute sich bereits auf die interkulturelle Begegnung im Schwarzwald mit dem Deutschkurs aus der Drôme. Neben der sprachlichen und interkulturellen Förderung hatte das Projekt das Ziel, bei den Schülerinnen und Schülern eine Erinnerungskultur aufzubauen. Es stand der Besuch des Kriegsgräberdenkmals Hartmannswillerkopf in Frankreich auf dem Programm, um die Jugendlichen für die kriegsgeplagte Geschichte beider Länder zu sensibilisieren.
Es waren Ausflüge in das wunderschöne Colmar im Elsass, nach Freiburg und Bern geplant. Als alles in trockenen Tüchern war, machte uns die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung.
Trotz dieser großen Enttäuschung setzen wir den Austausch unserer Schulen fort und hoffen auf eine baldige Möglichkeit, die Begegnung – ohne Masken – nachholen zu können.

Französisch Vorlesewettbewerb

Emma (Französisch 6) , Mary und Paul (Französisch 7) und Malin (Französisch 8) vertraten das Lise Meitner Gymnasium beim Französischvorlesewettbewerb der Gymnasien im Hamburger Westen.

Das France Mobil zu Besuch am Lise-Meitner-Gymnasium

Je m‘appelle Lise Meitner, et toi?

Das France Mobil zu Besuch am Lise-Meitner-Gymnasium

Am Mittwoch den 8. Februar 2017 hat Cyndie Noujarede mit ihrem France Mobil Station am Lise Meitner Gymnasium gemacht, um mit ungefähr hundert Schülern und Schülerinnen der Jahrgangsstufen 5 bis 8 Französisch zu sprechen.

Das France Mobil und die junge Französin waren auf Einladung des Fachbereichs Französisch den ganzen Vormittag zu Gast, um den Fünftklässlern kurz vor der Wahl der zweiten Fremdsprache spielerisch Einblicke in die Sprache unseres Nachbarlandes zu gewähren und Spaß an der französischen Sprache zu vermitteln. Madame Noujarede sprach ausschließlich Französisch, trotzdem konnten die jungen Gymnasiasten beinahe alles verstehen und waren begeistert.

Ziel des französischsprachigen Besuchs war es außerdem, die Schüler zu motivieren, die bereits Französisch lernen und ihnen die Scheu zu nehmen Französisch zu sprechen. Die Schüler und Schülerinnen genossen die etwas andere Französischstunde und hatten viel Spaß beim Spielen und Hören aktueller frankophoner Musik.

Bereits seit Beginn des Schuljahrs ist Cyndie Noujarede als eine von zwölf Lektoren mit ihrem France Mobil im Norden Deutschlands unterwegs, um deutsche Schulen zu besuchen und Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen spielerisch für Frankreich und die französische Sprache zu begeistern.

Die Autos des Programms France Mobil sind kleine „französische Kulturinstitute auf Rädern“, die seit 2002 durch Deutschland fahren und für ihr Land, die französische Sprache und die deutsch-französische Zusammenarbeit werben.

Bilder aus dem Französischunterricht

.

Fachbereich Französisch

Lehrkräfte:

Elisabeth Hesse

Gökhan Uslu

Veronika Zarthe

Fachbereichsleitung:

Gökhan Uslu/ Veronika Zarthe

 

Aktuelles